Bildung • Integration • ArbeitMoNTAG - fREITAG: 9 - 19 Uhr 030 - 22 47 24 26

Leitbild & Qualitätsmanagement

1. Identität und Auftrag

Die BIA Akademie ist ein zertifizierter Bildungsträger nach AZAV und DIN ISO 9001:2015. Das Ziel der BIA Akademie ist die Fort- und Weiterbildung von arbeitslosen, arbeitssuchenden oder von Arbeitslosigkeit bedrohten Menschen, um deren Chancen auf eine nachhaltige Erwerbstätigkeit zu erhöhen. Die BIA Akademie bietet individuelle Qualifikationen, Weiterbildungen und Beratungen auch in Voll- oder Teilzeit. Darüber hinaus fördert die BIA die Integration dieser Menschen in das Berufsleben.


Daneben hilft die BIA Akademie Geflüchteten und Menschen mit Migrationshintergrund mit einer optimalen Orientierung und Vorbereitung für ihr Berufsleben in Deutschland und möchte sie auf ihrem Weg darin zu unterstützen, sich eine mittel- und langfristige Erwerbsperspektive unabhängig von Sozialtransfers zu schaffen. Der Qualifizierungsprozess geht dabei von den konkreten Lebens- und Erwerbssituationen der Menschen aus und agiert vor den jeweiligen biographischen Hintergründen und den Lebenserfahrungen. Gleichzeitig werden ökonomische, soziale und regionale Besonderheiten berücksichtigt. Zu jedem Zeitpunkt des Qualifizierungsprozesses stehen die Teilnehmenden im Mittelpunkt. Die Kompetenzen der Teilnehmenden, deren Interessen und Bedürfnisse sind der Ausgangspunkt für die Arbeit. Das impliziert, dass die Dozenten und Berater den Qualifizierungsprozess innerhalb eines strukturierten, methodenbasierten aber prinzipiell offenen Interaktions- und Lernprozess steuern.


2. Werte

Für die Realisierung der Angebote und Umsetzung der Qualifizierungsmaßnahmen stützt sich die BIA Akademie auf folgende Werte:

  • Kundenorientierung
  • Mitarbeiterorientierung
  • Einbeziehung und Wertschätzung aller relevanter Stakeholder
  • Transparente und faire Unternehmensführung
  • Wahrung und Stärkung der verfassungsmäßigen Grundwerte
  • Wahrung der Grundsätze nachhaltiger Wirtschaftlichkeit
  • Prozess- und methodenorientierter Ansatz der Leistungserbringung
  • hohe Kommunikations- und Sozialkompetenz
  • permanentes Kontroll- und Verbesserungsmanagement
  • Faktengestützte Entscheidungsfindung
  • Wertschätzendes Beziehungsmanagement
  • Konsequente Einhaltung von Datenschutz- und Verschwiegenheitsgrundsätzen


3. Angebot

Wir arbeiten fachlich und sozial kompetent sowie zielgruppenorientiert. Mit gezielten Fort- und Weiterbildungen, sowie berufsbezogenen Sprachangeboten schafft die BIA Akademie die Voraussetzungen für eine erfolgreiche berufliche Karriere unserer Teilnehmer. Hierbei konzentrieren wir uns auf berufliche Weiterbildungen im Sinne des § 81 SGB III und auf Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach §45 SGB III. Dabei legen wir großen Wert auf die Unterstützung der Teilnehmenden bei der beruflichen und/oder privaten Neuorientierung.


4. Stakeholder & Zielgruppen

Die BIA Akademie orientiert sich bei der Entwicklung und Realisierung von Maßnahmen an den Bedarfen und Problemen der beteiligten Akteure und berücksichtigt dabei auch gesellschaftspolitische Fragestellungen und Themen. Dabei konzentrieren wir uns vor allem auf folgende Zielgruppen:

  • Menschen, die von Arbeitslosigkeit betroffen oder bedroht sind
  • Akademiker, die sich weiter qualifizieren möchten
  • Internationale Akademiker (Gesundheitsfachkräfte & Ingenieure)
  • Flüchtlinge und Menschen mit Migrationshintergrund
  • Frauen
  • Menschen +50
  • Existenzgründer
  • Selbstverständlich arbeitet die BIA Akademie zielgruppenoffen. Es können grundsätzlich Personen aller Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Vorkenntnissen und Bildungsstand das Angebot in Anspruch nehmen.


5. Kompetenzen

Alle Lehr- und Fachkräfte sind fachlich und pädagogisch nachweisbar ausgebildet. Fachkompetenz wird grundsätzlich nur anerkannt, wenn eine abgeschlossene Ausbildung, dem zu erteilenden Lehrstoff entsprechende Fachkenntnisse und einschlägige Berufserfahrung vorliegen. Das fachbezogene Wissen der Mitarbeiter umfasst sowohl Kenntnisse zu pädagogischen und methodischen Grundlagen und zum Ablauf von Beratungs- und Lernprozessen, als auch das für eine Qualifizierung erforderliche Knowhow in Bezug auf typische Beratungsfelder und regionale Spezifika. Zusätzlich besitzen die Mitarbeiter eine umfassende Medienkompetenz und setzen diese Kompetenzen im Umgang mit dem Internet aktiv im Beratungsprozess ein. Außerdem sind sie in der Lage, ihr Wissen an die Teilnehmer weiterzugeben. Einige Mitarbeiter besitzen darüber hinaus umfassende Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen. Die Mitarbeiter und freien Berater der BIA Akademie verfügen aufgrund langjähriger praktischer Erfahrungen über vielfältige Qualifizierungen und Kompetenzen, die durch die Teilnahme an Fortbildungen kontinuierlich erweitert werden. Grundsätzlich bringen alle Mitarbeiter die Bereitschaft mit, sich fortwährend selbst weiterzubilden und nehmen aktiv am fachlichen Austausch bei der BIA Akademie teil.


6. Leistungen & Ressourcen

Die Angebote und Dienstleistungen der BIA Akademie werden durch unsere Dozenten und Coaches entsprechend der festgelegten Qualitätskriterien mit folgenden Methoden umgesetzt:


  • Präsenzunterricht, keine Selbstlernangebote
  • Strukturierte, didaktische und methodenbasierte Unterrichtsabläufe
  • Vermittlung des Lehrstoffs in erwachsenengerechter Form
  • Berücksichtigung der vorhandenen Kundenanforderungen
  • Einsatz der üblichen technischen Hilfsmittel, sowie Software und Internetzugang
  • Bereitstellung aktueller Fachliteratur
  • Praxisorientierte Anwendungen und Übungen im Unterricht
  • Kooperation mit innovativen Unternehmen
  • Berücksichtigung ethnischer, kultureller und genderspezifischer Rahmenbedingungen
  • Einzelbetreuung parallel zum Gruppenunterricht
  • Hilfestellungen bei Bedarf in englischer, arabischer, kurdischer sowie persischer Sprache


7. Leitbilderstellung, Qualitätssicherung & -verbesserung

Die BIA Akademie ist ein zertifizierter und zugelassener Träger nach dem Recht der Arbeitsförderung (AZAV) für die Fachbereiche Maßnahmen zur Aktivierung und Eingliederung in den Arbeitsmarkt nach $45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 5 SGB III sowie Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung nach dem Kapitel 3 Abschnitt 4 SGB III. Darüber sind wir eine Träger von berufsbezogene Deutschsprachmodule gemäß §3 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1a/ab der Verordnung über die berufsbezogene Deutschsprachförderung.


Unser Qualitätsmanagementsystem entspricht der Norm ISO 9001: Ausgabe 09/2015 für die Tätigkeit der Entwicklung und Durchführung von Trainings- und Coachingmaßnahmen sowie Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen in der Erwachsenenqualifizierung. Dies wurde von der GUTcert GmbH am 09.12.2016 zertifiziert.


Die BIA Akademie verpflichtet sich auf ein Qualitätsmanagement, in dem die Prozesse und Arbeitsabläufe des Unternehmens regelmäßig hinterfragt und im Sinne unserer Kunden und interessierter Parteien fortlaufend weiterentwickelt werden.


Qualitätssicherung und -verbesserung und damit verbunden die Überprüfung und die Aktualisierung des Leitbildes ist ein aktiver Prozess. Daher sind alle Akteure, sowohl jene, die die Leistungen erbringen, als auch jene, die sie nutzen oder beauftragen eingeladen, diesen Prozess mit Leben zu füllen. Zur aktiven Qualitätssicherung werden wir vor allen Dingen folgende Mittel nutzen:


Wir handeln produktorientiert im Sinne unserer Bildungs- und Coachingmaßnahmen. Unsere Maßnahmen dienen dem Zweck, unseren Teilnehmern die Aneignung von Wissen zu ermöglichen und Ihren Einstieg in den Arbeitsmarkt zu befördern. Faktengestütze Entscheidungshilfen wie die Evaluation von Kursbestandteilen, Prüfungen sowie der Arbeit von Dozenten helfen dabei, die hohe Qualität der Bildungs- und Coachingmaßnahmen unserer Akademie aufrechtzuerhalten und stetig zu verbessern. Ein systematisierter Prozess des auch anonymisierten Teilnehmerfeedbacks hilft uns, die Kritik oder Verbesserungsvorschläge in die Verbesserung unserer Prozesse mit einzubeziehen.


Wir handeln prozessorientiert aus der Überzeugung, dass eine zielgerichtete und effiziente Organisation des Lehrbetriebs unserer Akademie mehr Freiraum für die individuellen Belange und Bedürfnisse unserer Teilnehmer bietet. Gradlinig ausgearbeitete, der Arbeitsrealität angepasste und regelmäßig durchdachte Prozesse helfen dabei, den hohen Stand unserer Arbeitsorganisation zu halten und sich verändernden Herausforderungen anzupassen.


Wir handeln kundenorientiert aus dem Selbstverständnis, unsere Teilnehmer bei Ihrem Lernprozess und ihrem Weg in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. Unsere Teilnehmer mit Migrationshintergrund unterstützen wir oft auch ganz allgemein dabei, ihren Weg in Deutschland und eine erfolgreiche Zukunft für sich und ihre Familie zu entwickeln.


Wir handeln wertorientiert, indem wir den Stellenwert von Bildung in unserer Gesellschaft und ihre Bedeutung im Leben unserer Teilnehmer als einen inhärenten Wert begreifen, den es zu unterstützen gilt. Anstelle von politischen und ethnischen Gegensätzen möchten wir in unserer Bildungsakademie ein verbindendes Umfeld erschaffen, das den Prozess des lebenslangen Lernens anregt.


Die BIA Akademie hat sich dem Aufbau eines totalen Qualitätsmanagements verschrieben, wobei die selbstverständlichen Erwartungen der ISO 9001:2015 nur ein erster Schritt auf dem Weg sind. Eine Unternehmenskultur ohne große Hierarchien, in der alle Mitarbeiter selbstverständlich in den ständigen Verbesserungsprozess eingebunden sind, soll hierbei helfen.


  • Bewertungen der Angebote und der Dozenten durch Teilnehmer und Kunden
  • Beschwerdemanagement
  • Qualitätsmanagement
  • monatliche Auswertungen in Teamsitzungen
  • Brainstorming für Korrektur- und Verbesserungsmaßnahmen
  • interne Audits und Managementbericht
  • Externes Audit und Auditbericht

Zertifikate

Die Angebote im Bereich Integration und Erwachsenenbildung sind zahlreich. Dies liegt nicht zuletzt an der aktuellen Lage am Arbeitsmarkt. Im Zuge der laufenden Globalisierung und den alltäglichen Geschäften im internationalen Markt werden mehr und mehr gut qualifizierte Fachkräfte dringend benötigt werden.


Sehr häufig haben die Arbeitnehmer bereits Berufserfahrung oder praktische Kenntnisse, es fehlt Ihnen aber die solide, theoretische Grundlage. Oder sie wollen sich aus persönlichen, gesundheitlichen oder wirtschaftlichen Gründen neu orientieren. Auch drohende oder aktuelle Arbeitslosigkeit kann den Bedarf oder Wunsch nach Orientierung und Weiterbildung auslösen.


In diesen Situationen steht man dann aber vor einem unüberschaubaren Angebot von Anbietern - Wie also die Spreu vom Weizen trennen?


Um den Ansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden, arbeiten wir mit einem nach der Norm DIN EN ISO 9001: 2015 zertifizierten Qualitätsmanagement. In jährlichen Wiederholungsaudits überprüft die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (GUTCert) das Qualitätsmanagement und erneuert die Zertifizierung.


Zulassung nach dem Recht der Arbeitsförderung SGB III

Unser Qualitätsanspruch

nach diesen Werten richten wir unser Handeln aus:

  • Optimale Kundenorientierung
  • Leistungen, die an Ihre kulturelle und persönlichen Bedürfnisse angepasst sind
  • Nutzung unserer spezifischen pädagogischen Erfahrung und Synergien
  • Kontinuierliche Verbesserung und Optimierung


Seit 1. Januar 2006 müssen alle Weiterbildungen, die von der Bundesagentur für Arbeit mit dem Bildungsgutschein gefördert werden, in einem aufwändigen Verfahren von einem unabhängigen Institut eingehend geprüft und zertifiziert werden. Nur Weiterbildungsanbieter, die über eine Träger- und Maßnahmezulassung nach den gültigen Rechtsvorschriften des SGB III verfügen, dürfen Kurse anbieten, die durch den Bildungsgutschein oder AVGS gefördert werden.


Arbeitsmarkttauglichkeit, Qualität der Referenten, Ausstattung und pädagogisches Konzept stehen im Mittelpunkt der Überprüfung durch eine eigens zugelassene unabhängige Prüfinstanz, der so genannten „fachkundigen Stelle“. Damit will die Nürnberger Agentur die Qualität der Fortbildungen steigern und noch stärker als bisher auf die Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt ausrichten.


Für unsere alle Maßnahmen und Weiterbildungen aus dem Bereich kaufmännische und technische Qualifizierungen sowie EDV-Weiterbildungen u.s.w. haben wir die geforderte Zertifizierung von der Fachkundige Stelle GUTcert „Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen“ erhalten. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Prüfverfahrens haben alle Interessenten die Sicherheit, dass die Qualifizierung von einer fachkundigen Stelle überprüft wurde und die Kosten von der Bundesagentur für Arbeit übernommen werden können, wenn sie sich für eine Fortbildung bei der BIA Akademie entscheiden.


Die BIA Akademie hat sich nach den Standards der AZAV und der ISO 9001/2105 zertifizieren lassen. Dies ist kein einmaliger Prozess. Die Erfüllung der notwendigen Aufgaben und Auflagen wird regelmäßig überprüft. Außerdem haben wir unser eigenes Qualitätsmanagement um Ihre und unsere eigenen Ansprüche an Qualität und Leistung ständig aktuell zu halten, ja zu steigern.

Zur aktiven Qualitätssicherung nutzen wir vor allem folgende Mittel


  • Bewertungen der Angebote und der Dozenten durch Teilnehmer und Kunden
  • Beschwerdemanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Monatliche Auswertungen in Teamsitzungen
  • Brainstorming für Korrektur- und Verbesserungsmaßnahmen
  • interne Audits und Managementberichte
  • Externes Audit und Auditberichte


Mit diesen Maßnahmen werden wir die definierten Qualitätsstandards nach AZAV und ISO 9001/2015 langfristig aufrechterhalten können.

Telefon
E-Mail
Facebook