Bildung • Integration • ArbeitMoNTAG - fREITAG: 9 - 19 Uhr 030 - 22 47 24 26

Sicherheit & Bewachung

Unsere Qualifizierungen im gewerblichen Bereich richten sich an handwerklich orientierte Menschen. Wir bereiten Sie in Theorie und Praxis auf Tätigkeiten in den Bereichen Lager & Logistik, Sicherheit und weitere verwandte Bereiche vor.

Diese Qualifikationen enthalten teilweise auch eine praktische Erprobung (Praktikum).

Unsere Angebote in der Sicherheit & Bewachung

Inhalte

Im Rahmen der Maßnahme bereiten sich die Teilnehmer umfassend auf eine Tätigkeit im Bereich Sicherheits- und Bewachungsservice vor. Sie erschließen sich die grundsätzlichen rechtlichen, organisatorischen, technischen, handwerklichen und kommunikativen Kenntnisse, die sie zur Ausübung dieser Tätigkeit benötigen. Sie werden auf die IHK-Prüfung nach § 34a GewO vorbereitet.


Das Ziel dieser Maßnahme ist die schnelle Vermittlung in einen versicherungspflichtigen Job innerhalb des Berufsfeldes „Sicherheits- und Bewachungsservice“. Die Teilnehmer werden theoretisch auf die Inhalte und Aufgaben dieser Tätigkeit vorbereitet und erhalten die Möglichkeit, diese Kenntnisse praktisch auszuprobieren und zu festigen. Nach erfolgreich abgelegter IHK-Prüfung nach § 34a GewO und bei festgestellter Eignung, gibt es sehr hohe Chancen auf die direkte Übernahme in eine versicherungspflichtige Tätigkeit.


  • Kompetenzaufbau der schriftlichen und mündlichen Kommunikation
  • Berufsorientierung, Berufskunde, Arbeits- und Tarifrecht, Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Fachkunde Sicherheitsdienstleistung
  • Veranstaltungsschutz
  • Umgangsformen & Persönliches Auftreten
  • Personenschutz, waffenlose Verteidigung Rechtsgrundlagen im Bewachungsgewerbe
  • Interventionstätigkeit, kundenorientierte Deeskalation, kommunizieren und beraten
  • Prüfungsvorbereitung und Prüfung hinsichtlich der IHK-Sachkundeprüfung nach § 34a GewO
  • Vermittlung berufs- und praxisorientierter Deutschkompetenzen
  • Vermittlung effektiver IT-Kompetenzen für den Beruf


Perspektiven nach der Qualifizierung

Mit der erfolgreichen Teilnahme an der Maßnahme und dem Praktikum legen Sie die Grundlage für die beabsichtigte Übernahme beim Arbeitgeber und somit für die Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Sie steigern somit erheblich Ihre Chancen, sich nachhaltig beruflich zu integrieren.


Teilnahmevoraussetzungen

Die Maßnahme richtet sich an Menschen mit technischem Verständnis im Bereich Sicherheit und Bewachung. Ein beruhigender Umgang mit Menschen ist von großem Vorteil.


Körperliche Eignung

Nachweis über Deutschkenntnisse min. B1


Fördermöglichkeiten:

  • Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit und der JobCenter
  • Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr
  • Rentenversicherungsträger

Unter diesen Voraussetzungen ist die Teilnahme am Kurs für Sie kostenlos.


Abschluss & Zertifikate

  • IHK-Sachkunde nach § 34a GewO im Bewachungsgewerbe
  • BIA Akademie Zertifikat
  • BIA Akademie Teilnehmerbericht
  • Nachweis der Ersthelfer-Bescheinigung
  • Einschätzung der Erprobung im Echtbetrieb (“Praktikumszeugnis”)
Kursdauer
Unterrichtsstunden
Schulungszeiten
Teilnehmeranzahl
Starttermine
Download / PDF
5 Monate &
4 Wochen Praktikum
812 UE
Vollzeit
Mo-Fr 9-16 Uhr
max. 18
27.08.2018
und auf Anfrage

Inhalte

Im Rahmen der Maßnahme bereiten sich die Teilnehmer umfassend auf eine Tätigkeit im Bereich Sicherheits- und Bewachungsservice vor. Sie erschließen sich die grundsätzlichen rechtlichen, organisatorischen, technischen, handwerklichen und kommunikativen Kenntnisse, die sie zur Ausübung dieser Tätigkeit benötigen. Sie werden auf die IHK-Prüfung nach § 34a GewO vorbereitet.


Das Ziel dieser Maßnahme ist die schnelle Vermittlung in einen versicherungspflichtigen Job innerhalb des Berufsfeldes „Sicherheits- und Bewachungsservice“. Die Teilnehmer werden theoretisch auf die Inhalte und Aufgaben dieser Tätigkeit vorbereitet und erhalten die Möglichkeit, diese Kenntnisse praktisch auszuprobieren und zu festigen. Nach erfolgreich abgelegter IHK-Prüfung nach § 34a GewO und bei festgestellter Eignung, gibt es sehr hohe Chancen auf die direkte Übernahme in eine versicherungspflichtige Tätigkeit.


  • Kompetenzaufbau der schriftlichen und mündlichen Kommunikation
  • Berufsorientierung, Berufskunde, Arbeits- und Tarifrecht, Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Fachkunde Sicherheitsdienstleistung
  • Veranstaltungsschutz
  • Umgangsformen & Persönliches Auftreten
  • Personenschutz, waffenlose Verteidigung Rechtsgrundlagen im Bewachungsgewerbe
  • Interventionstätigkeit, kundenorientierte Deeskalation, kommunizieren und beraten
  • Prüfungsvorbereitung und Prüfung hinsichtlich der IHK-Sachkundeprüfung nach § 34a GewO
  • Vermittlung berufs- und praxisorientierter Deutschkompetenzen
  • Vermittlung effektiver IT-Kompetenzen für den Beruf
  • Darüber hinaus können Sie einen Führerschein Klasse B erwerben. (Erste-Hilfe-Kurs, Sehtest, Theoretische Grundlagen, Theoretische Prüfung, Fahrstunden, Sonderfahrten, Praktische Prüfung)


Perspektiven nach der Qualifizierung

Mit der erfolgreichen Teilnahme an der Maßnahme und dem Praktikum legen Sie die Grundlage für die beabsichtigte Übernahme beim Arbeitgeber und somit für die Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Sie steigern somit erheblich Ihre Chancen, sich nachhaltig beruflich zu integrieren.

Durch den Führerschein können Sie in weiteren Aufgabenfeldern des Sicherheitsbereiches eingesetzt werden, z.B. im Objektschutz.


Teilnahmevoraussetzungen

Die Maßnahme richtet sich an Menschen mit technischem Verständnis im Bereich Sicherheit und Bewachung. Ein beruhigender Umgang mit Menschen ist von großem Vorteil.

Körperliche Eignung

Nachweis über Deutschkenntnisse min. B1


Fördermöglichkeiten:

  • Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit und der JobCenter
  • Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr
  • Rentenversicherungsträger

Unter diesen Voraussetzungen ist die Teilnahme am Kurs für Sie kostenlos.


Abschluss & Zertifikate

  • IHK-Sachkunde nach § 34a GewO im Bewachungsgewerbe
  • Führerschein Klasse B
  • BIA Akademie Zertifikat
  • BIA Akademie Teilnehmerbericht
  • Nachweis der Ersthelfer-Bescheinigung
  • Einschätzung der Erprobung im Echtbetrieb (“Praktikumszeugnis”)
Kursdauer
Unterrichtsstunden
Schulungszeiten
Teilnehmeranzahl
Starttermine
Download / PDF
6 Monate &
4 Wochen Praktikum
892 UE
Vollzeit
Mo-Fr 9-16 Uhr
max. 18
27.08.2018
und auf Anfrage

Lassen Sie sich beraten

Für eine persönliche Beratung mit einem unserer Bildungskoordinatoren rufen Sie uns unter 030 / 22 47 24 26 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@bia-akademie.de, so dass wir einen Beratungstermin vereinbaren können. Von Montag bis Freitag zwischen 10 und 16 Uhr steht Ihnen unser Beraterteam auch ohne vorheriger Anmeldung zur Verfügung.


Wir unterstützen Sie gerne, beantworten Ihnen all Ihre Fragen und erstellen Ihnen unverbindliche Angebote für Sie oder Ihren Kostenträger.

Telefon
E-Mail
Facebook