Bildung • Integration • ArbeitUNSER INFO-TELEFON VON MO - FR: 9 - 19 Uhr 030 - 2247 24 26

Technischer Bereich

Unsere Qualifizierungen im technischen Bereich richten sich an technisch orientierte Menschen. Wir bereiten Sie in Theorie und Praxis auf Tätigkeiten in den Bereichen Computer-Aided Design (AutoCAD) und Experte für erneuerbare und alternative Energien vor. Diese Qualifikationen enthalten teilweise auch eine praktische Erprobung (Praktikum). 

Unsere Angebote im technischen Bereich

Inhalte

AutoCAD ist ein Basis-CAD-Programm der Firma Autodesk. Computer Aided Design (CAD) ist heute der Standard zur Entwicklung und Darstellung von komplexen räumlichen Konzepten für Konstruktion und Architektur. Zu den Einsatzschwerpunkten gehören Bauwesen, Maschinenbau, Tischlerarbeiten, Landschafts- und Städteplanung sowie Produktdesign. Aber auch angrenzende Gebiete verwenden CAD für Konstruktionen, beispielsweise Bühnen- und Messebau, Verpackungsdesign und Grafikdesign für konstruktivistische Gestaltungen.


Experten gehen davon aus, dass in Zukunft mit einer weiteren Verbreitung von CAD-Lösungen zu rechnen ist. Dafür spricht auch, dass die Autodesk-Produktpalette mit mehr als 3 Millionen verkauften Lizenzen weltweit die meistgenutzte CAD-Software ist.

Mit Hilfe der CAD-Technologie lassen sich Objekte zwei- bzw. dreidimensional zeichnen und konstruieren. Die Weiterbildung vermittelt Ihnen gezielt die Grundlagen der CAD-Technologie und schult Sie praxisnah in den am häufigsten verwendeten CAD-Systemen AutoCAD, Inventor und Architecture.


Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung können Sie sowohl Einzelteile als auch ganze Baugruppen am Rechner entwerfen, technische Zeichnungen entwickeln und überzeugende, werbewirksame Präsentationen, Visualisierungen und 3D-Modelle erstellen.


Da CAD-Spezialisten von den Unternehmen stark umworben werden, verbessern diese Kenntnisse Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erheblich.


  • Modul 1: AutoCAD Konstruktion und Gestaltung 2D
  • Modul 2: AutoCAD Konstruktion und Visualisierung 3D
  • Modul 3 Inventor
  • Modul 4: AutoCAD Architecture


Eine detaillierte Übersicht der einzelnen Komponenten finden Sie im herunterladbaren PDF unter Download.


Perspektiven nach der Qualifizierung

Fachkräfte mit aktuellen CAD-Kenntnissen sind auf dem Arbeitsmarkt sehr begehrt. Der Arbeitnehmer mit CAD-Kenntnissen ist für Unternehmen im Architektur- und Bausektor eine begehrte Fachkraft. Mit dieser Fortbildung eröffnen Sie sich berufliche Perspektiven in Bauämtern, Architektur- und Ingenieurbüros sowie bei Baufirmen mit eigener Planungsabteilung. Darüber hinaus bieten z.B. Bauträger oder Fertigteilhersteller für das Baugewerbe weitere Beschäftigungsmöglichkeiten.


  • Architektur, Innenarchitektur Einsatzbereiche
  • Landschaftsarchitektur, Bauwesen
  • Möbelbau, Holztechnik, Maschinenbau
  • Produktdesign, Hoch- und Tiefbau
  • Landschaftsplanung, Vermessungswesen
  • Messebau, Ingenieurswesen
  • Archäologie


Teilnahmevoraussetzungen

Die Weiterbildung richtet sich an Personen aus dem gewerblich- technischen Bereich, wie technische Zeichner, Bauzeichner, Meister, Techniker, Konstrukteure, Architekten und Ingenieure.


Somit wird ein Studium oder eine Berufsausbildung mit entsprechendem Fachwissen vorausgesetzt.


Nachweis über Deutschkenntnisse min. B1


Fördermöglichkeiten:

  • Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit und der JobCenter
  • Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr
  • Rentenversicherungsträger

Unter diesen Voraussetzungen ist die Teilnahme am Kurs für Sie kostenlos.


Abschluss & Zertifikate

  • BIA Akademie Zertifikat
  • BIA Akademie Teilnehmerbericht
Kursdauer
Unterrichtsstunden
Schulungszeiten
Teilnehmeranzahl
Starttermine
Download / PDF
4 Monate
640 UE
Vollzeit
Mo-Fr 9-16 Uhr
max. 12
29.10.2018
und auf Anfrage

Inhalte

Der Aufbau einer nachhaltigen Energieversorgung mit alternativen und erneuerbaren Energiequellen ist ein wichtiger Teil der von der Bundesregierung forcierten Energiewende. Dafür braucht es Spezialisten, wie z.B. Projektmanager/-innen für Alternative und Erneuerbare Energien, die als Projektentwickler/-innen und Projektleiter/-innen auch an der Spitze internationaler Projektteams stehen können und in der Lage sind, mit ihrer fachlichen Expertise Anlagen für erneuerbare Energien vorzubereiten, zu planen und umzusetzen. In dieser Weiterbildung erwerben Sie die notwendige Qualifikation für hochspezialisierte Tätigkeiten im Bereich der regenerativen Energieerzeugung. Lösen Sie also mit diesem Kurs Ihre "Eintrittskarte" für einen vielseitigen und boomenden Tätigkeitsbereich mit besten Zukunftsaussichten.


Während Ihrer Qualifizierung lernen Sie die umweltpolitischen Zusammenhänge, Gesetze und Regularien, die aktuellen Möglichkeiten der alternativen und erneuerbaren Energieerzeugung sowie marktführende Hersteller im Bereich Wärme und Strom kennen. Nach erfolgreichem Abschluss sind Sie in der Lage, Interessenten zu informieren und zu beraten, Anlagen zu planen, die Wirtschaftlichkeit und den ökologischen Nutzen nachzuweisen, Energieprojekte bis zur Baureife zu entwickeln und ihre Umsetzung kompetent zu begleiten. Mit dem Abschlusszertifikat besteht - je nach Ihrer beruflichen Qualifikation - die Möglichkeit, sich als Energieberater/-in und Energieeffizienz-Experte/-in registrieren zu lassen.


Modul 1: Projektierung- Solarenergie und Wärmepumpen 

  • Solarthermische Anlagen
  • Photovoltaik -Anlagen
  • Prinzip der Wärmepumpen

Modul 2: Projektierung- Bioenergie und Blockheizkraftwerk

  • Biogasanlagen
  • Biomassetechnik
  • Blockheizkraftwerke (BHK)


Modul 3: Projektierung Windkraftanlagen, Windenergie, Speichertechnik und alternative Energien

Modul 4: Projektmanagement und Marketing

Modul 5: Energieeffizienz: Kompaktwissen Beratung


Energie-Beratung für Wohngebäude und die Tätigkeit als Energieeffizienz-Experte nach EnEV § 21

Gesetzliche Grundlagen: EnEV, EU-Gebäuderichtlinie, EnEG, EEWärmeG, DIN V 18599, DIN 4108, DIN 4701


Eine detaillierte Übersicht der einzelnen Komponenten finden Sie im herunterladbaren PDF unter Download.


Perspektiven nach der Qualifizierung

Projektmanager/-innen für Alternative und Erneuerbare Energien sind gefragte Experten in Unternehmen der Erneuerbare-Energien-Branche, die bspw. Anlagen herstellen, verkaufen, planen, errichten und/oder betreiben. Als Projektmanager/-in wissen Sie wie alle Leistungen, Kosten und Termine zu steuern sind.


Insbesondere in Planungsbüros, bei Herstellern oder Energieversorgern können Sie nach Abschluss des Kurses als Berater, Projektentwickler, Projektleiter oder Planer für "Erneuerbare Energien" arbeiten.


Teilnahmevoraussetzungen

Dieser Kurs ist gedacht zu empfehlen für Ingenieure, Architekten, Bauingenieure im Bereich Technik, Bauphysik, Gebäudeausrüstung, Hochbau, Maschinenbau, Elektrotechnik sowie anderer technischer oder naturwissenschaftlicher Fachrichtungen mit einem Ausbildungsschwerpunkt in einem der genannten Gebiete.


Um diese Weiterbildung erfolgreich zu durchlaufen, sollten Sie einen Hochschulabschluss in (Bau-)Ingenieurwesen, Technik oder Maschinenbau, in Raum- und Umweltplanung oder Wirtschaft mitbringen oder eine Berufsausbildung in Heizungs-, Lüftungs- und Klima-, Gebäude- bzw. Versorgungstechnik - idealerweise mit Meisterabschluss – haben, bzw. eine

mindestens 3-jährige Berufserfahrung nachweisen können. Zudem werden erweiterte EDV-Kompetenzen in folgenden Bereichen erwartet:

  • Word
  • Excel
  • Power-Point
  • Internet


Die Weiterbildung richtet sich auch an Personen aus dem gewerblich-technischen Bereich wie z.B. technische Zeichner, Bauzeichner, Meister, Techniker, Konstrukteure, Architekten und Ingenieure.


Somit wird ein Studium oder eine Berufsausbildung mit entsprechendem Fachwissen vorausgesetzt.


Nachweis über Deutschkenntnisse min. B1


Fördermöglichkeiten:

  • Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit und der JobCenter
  • Berufsförderungsdienst (BFD) der Bundeswehr
  • Rentenversicherungsträger

Unter diesen Voraussetzungen ist die Teilnahme am Kurs für Sie kostenlos.


Abschluss & Zertifikate

  • BIA Akademie Zertifikat
  • BIA Akademie Teilnehmerbericht
Kursdauer
Unterrichtsstunden
Schulungszeiten
Teilnehmeranzahl
Starttermine
Download / PDF
6,5 Monate
1040 UE
Vollzeit
Mo-Fr 9-16 Uhr
max. 12
29.10.2018
und auf Anfrage

Lassen Sie sich beraten

Für eine persönliche Beratung mit einem unserer Bildungskoordinatoren rufen Sie uns unter 030 / 22 47 24 26 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@bia-akademie.de, so dass wir einen Beratungstermin vereinbaren können. Von Montag bis Freitag zwischen 10 und 16 Uhr steht Ihnen unser Beraterteam auch ohne vorheriger Anmeldung zur Verfügung.


Wir unterstützen Sie gerne, beantworten Ihnen all Ihre Fragen und erstellen Ihnen unverbindliche Angebote für Sie oder Ihren Kostenträger.

Telefon
E-Mail
Facebook